5 Jahre Bloggen.

Heute ist mein Jahrestag, sagt WordPress.
Heute vor 5 Jahren habe ich meinen ersten Artikel gepostet.
Heute habe ich auch festgestellt: Ich bin faul geworden.

Alter Blog

Typisch wenn man keine Ahnung hat und zu bloggen beginnt.

Publiziert am von Tina | 4 Kommentare

Aussterbende Spezies – Digitalkamera?

Warum gibt es immer weniger kleine Digitalkameras? Liegt es nur daran, dass die Kameras in den Smartphones immer besser werden?

Nun wird es wirklich Zeit, dass ich mir eine neue kleine Kamera zulege. Meine Casio Exilim Z1200 macht keine guten Fotos mehr.
Doch zu  meinem Erstaunen gibt es von Casio keine neuen Digicams mehr. Und dabei hat mich diese Marke über viele Jahre (mit 3 Kameras) treu begleitet. Auch andere Marken haben abgespeckt.

Schade.

Publiziert am von Martina | 5 Kommentare

DIY – Geschenke sind toll

Gestern klingelt es an der Haustür und eine Nachbarin schenkte mir ein paar selbstgetrickte Socken.

Die sind echt toll geworden, aber seht selbst:

Veröffentlicht unter Allgemeines, DIY | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Suchbegriffe und Beiträge im Februar 2017

Es ist schon interessant zu sehen, wie einige Leser auf meinen Blog gelangen und welche Beiträge am meisten aufgerufen werden. Ein bisschen dröge Statistik 🙂

Suchbegriffe im Februar:

Unbekannte Suchbegriffe
Schade, das Google nichts genaueres angibt.
2.161
einfaches nadelkissen nähen 11
leseknochen banderole 10
banderole leseknochen 7
rice krispies deutschland 6
schnittmuster leseknochen 5
biskuit glutenfrei 4
onko kaffee 3
leseknochen 3
gestovte bohnen 2
textilgarn hergestellt 2
banderole für leseknochen ausdrucken 2
wo bekommt man rice krispies 2
rice krispies ersatz 2
leseknochen schnittmuster 2
leseknochen anleitung pdf 2
casio exilim z1200 2
geburtstagskarten 2

Und welche Beiträge sind am interessantesten?

Hier die ersten 12 Beiträge im Februar:

Leseknochen 2.283 Aufrufe
Startseite / Archivseiten 577
Wo sind die Rice Krispies® geblieben? 343
DIY Projekte 2015 262
ONKO Kaffee wurde Jacobs Auslese 213
DIY – Textilgarn selber herstellen 151
Backform vorbereiten mit Backtrennmittel 94
Sofa beziehen – Was das wohl wird… 91
DIY Projekte – Übersicht 81
DIY – Sofa beziehen – Zwischenbericht 65
Fundstücke aus dem INet 61
Filterkaffee: Warnung vor Acrylamid 60

Und die absoluten Knaller 2016

Leseknochen 62.536 Aufrufe
Startseite / Archivseiten 9.446
Wo sind die Rice Krispies® geblieben? 4.669
DIY Projekte 2015 3.101
ONKO Kaffee wurde Jacobs Auslese 2.727
DIY Projekte – Übersicht 1.652
DIY – Textilgarn selber herstellen 1.223
Fundstücke aus dem INet 1.204
Haare waschen im Bett 897
Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Birnen-Apfelkuchen vom Blech

Rezept: Birnen-Apfelkuchen vom Blech.

Heute hatte ich noch 2 Birnen und 2 Äpfel in der Küche liegen, die verbraucht werden mussten. Also wieder Rezepte gestöbert und hier ist der Kuchen vom Backblech.

Zutaten:

  • 2 Äpfel
  • 2 Birnen
  • 1 Zitrone – Saft und Zesten
  • 200 g Walnusskerne
  • 5 Eier
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker, hier selbstgemacht
  • 380 g Weizenmehl Typ 405
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3-4 EL Milch

Vorbereitungen:

  • Birnen und Äpfel schälen, entkernen und in ca. 0,5 cm dicke Spalten schneiden.
  • Zitrone Zesten schneiden und Saft auspressen. Den Saft über das Obst gießen, damit es nicht braun wird.
  • Die Hälfte der Walnüsse klein hacken.
  • Backblech mit Butter einfetten und mit Mehl einstäuben.
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheitzen.

und nun geht es los:

Weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig und hell schlagen.
Nach und nach die 5 Eier unterrühren.
Mehl und Backpulver und Zitronenzesten vermengen und die Hälfte davon unterrühren. Die Milch unterrühren und dann den Rest Mehl unterrühren.
Die gehackten Walnusskerne unterheben und den Teig auf das gefettete und bemehlte Backblech verteilen.
Jetzt die Birnen- und Apfelspalten auf dem Teig verteilen und mit den restlichen Walnüssen bestreuen.

Im Backofen, 2. Schub von unten ca. 25 – 30 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen, wer es mag.

Das Originalrezept findet ihr hier bei Mercedes von Backeifer

 

Veröffentlicht unter Rezepte | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare